Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lucom:router:lucom_router_als_ipsecclient

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

lucom:router:lucom_router_als_ipsecclient [2017/01/25 22:09] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== LUCOM Router als IPsecClient ======
 +{{ :​lucom:​router:​dual-350.jpg?​nolink&​100|}}
  
 +====== LUCOM Basis Konfiguration ======
 +
 +===== 1. EDGE-UMTS-Basis Konfiguration einspielen =====
 +
 +In der [[lucom:​router:​schnellstart|Schnellstart]]-Section dieses Router-Hilfe-Wikis werden sinnvolle Grundeinstellungen für die Mobilfunkrouter besprochen. Zur erleichterten Inbetriebnahme wird eine Basis-Konfiguration (.cfg Datei) zum Download angeboten, mit der der Router sinnvoll vorkonfiguriert werden kann.
 +
 +Diese Konfiguration aufspielen und den Router neustarten. ​
 +
 +===== 2. LAN-Einstellungen anpassen =====
 +
 +Wie im Netzkdiagramm zu dieser Anleitung zu sehen ist, ist die IP-Adresse des Routers im LAN = 192.168.122.1 mit einer Subnetmask von 255.255.255.0. Diese Parameter und die darauf basierenden DHCP Server Optionen müssen nun noch im Mobilfunkrouter angepasst werden. ​
 +
 +{{:​lucom:​router:​11.ur5i-lan-config.jpg?​nolink|}}
 +
 +**Abb.1**: LAN-Einstellungen des Lucom Routers (analog zum Netzwerkdiagramm)
 +
 +===== 3. DynDNS konfigurieren =====
 +
 +DynDNS Einstellungen werden im Menü **Configuration -> DnyDNS** vorgenommen. Der DynDNS Name für diese Anleitung lautet **vpniff.dyndns-free.com** (siehe Netgear VPN Policy). ​
 +
 +====== LUCOM IPsec Konfiguration ======
 +
 +Abschließend müssen noch die IPsec-Einstellungen des Netgear Routers in den Lucom Mobilfunkrouter adaptiert werden. ​
 +
 +{{:​lucom:​router:​13.ur5i-ipsec.jpg?​nolink|}}
 +
 +**Abb.2**: IPsec Tunnel Konfiguration
 +
 +Wichtig ist vor allem die Remote IP Address [1]. Dies ist die öffentliche IP-Adresse oder DynDNS-Name des LAN-Routers von Netgear. Dieser Router befindet sich in einem bestimmten lokalen Netzwerk, welches in den Feldern Remote Subnet und Remote Subnet Mask [2] eingetragen werden muss. Hinter dem Mobilfunkrouter befindet sich wiederum in einem weiteren lokales Netzwerk, dessen Daten in den Feldern Local Subnet und Local Subnet Mask [3] einzutragen sind. Die Eigenschaften in den Feldern unter Punkt [4] (vornehmlich des Pre-shared Keys) sind so vorzunehmen,​ dass sie mit den Eigenschaften der Gegenstellen übereinstimmen.
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +----
 +
 +{{page>​[lucom:​router:​menue]}} ​
lucom/router/lucom_router_als_ipsecclient.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/25 22:09 (Externe Bearbeitung)